Ayia Napa



Ayia Napa oder Agia Napa, der Unterschied in der Schreibweise beruht auf der unterschiedlichen Aussprache der identischen Schreibung in der klassischen und der modernen griechischen Sprache, ist eine Küstenstadt im Südosten Zyperns. Der Ort war vor 1974 ein touristisch kaum entdecktes Fischerdorf und wurde als Urlaubszentrum entwickelt, nachdem Varosia zum militärischen Sperrgebiet erklärt wurde.

Ayia Napa gilt als typisches Zentrum für einen Partyurlaub, der Ort bietet aber auch Familien gute Bedingungen. Die nächtlichen Strandpartys in Ayia Napa sind legendär, ebenso finden Besucher viele verschiedene Freizeitangebote in Diskotheken und Nachtcafés. Bislang besuchen deutlich mehr Gäste aus England, Schweden und Osteuropa als deutsche Urlauber Ayia Napa. Die Strände in Ayia Napa werden während der Hauptsaison von Mai bis Oktober bewacht, das Baden in anderen Zeiträumen ist dank des milden zypriotischen Mittelmeerklimas möglich. Seit einigen Jahren öffnen vermehrt Hotels und Ferienanlagen in Ayia Napa auch während der Weihnachtstage. Für Familien besonders geeignet ist der zwei Kilometer vom Ortszentrum entfernt gelegen Strand Nissi Beach. Der Sandstrand fällt sehr flach in das Mittelmeer ab und ist deshalb und wegen des geringen Wellenganges als Badestrand für Urlauber mit Kindern ideal geeignet. Drei Kilometer von Ayia Napa entfernt ragt die Landenge Kap Greco in das Mittelmeer, diese ist ein spannendes Ausflugsziel, um nach dem dort lebenden Seemonster Ausschau zu halten. Dieses Seemonster sieht der Legende nach wie eine Kreuzung aus einem Schweinswal und einem Drachen aus.

Ayia Napa auf Zypern
Türkisblaues Meer in Ayia Napa

Ein weiteres Ausflugsziel in Ayia Napa stellt der größte Wasserpark auf Zypern dar. Des Weiteren finden in Ayia Napa verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt. Am größten ist das Ayia Napa Festival im September, dessen Programmpunkte wie Theateraufführungen, Konzerte und Ausstellungen überwiegend Bezug auf die zypriotische Inselgeschichte nehmen. Alle Festivals werden durch Verkaufsstände begleitet und erweitern somit die ohnehin guten Einkaufsmöglichkeiten. Die von Touristen am meisten gekauften Produkte sind neben typischen Souvenirs Taschen, Uhren und Bekleidung.

Als Sehenswürdigkeiten in Ayia Napa sind das Kloster und das Meeresmuseum zu nennen. Das Kloster von Ayia Napa wird heute als ökonomisches Zentrum verwendet, errichtet wurde es im sechzehnten Jahrhundert durch Kreuzfahrer. Die Legende besagt, dass am Ort des Klosters bei Ayia Napa eine Marienikone gefunden wurde. In der Nähe des Klosters befindet sich mit den Katakomben der Heiligen Thekla ein regionaler Wallfahrtsort.






Nikosia auf Zypern
Nikosia (Efkosia)

Larnaka auf Zypern
Larnaka

Polis auf Zypern
Polis