Famagusta



Famagusta ist eine Hafenstadt und das touristische Zentrum im Norden Zyperns. Der griechische Ortsname lautet Ammóchostos, auf Türkisch wird die Stadt Ma?usa und Gazima?usa genannt. Die Strände vor Famagusta bestehen überwiegend aus Sandstränden. Dank guter Windverhältnisse ist Famagusta auch ein beliebtes Reiseziel bei Windsurfern. Die Badesaison in Famagusta beginnt im Mai und endet Mitte Oktober. Angesichts zahlreicher Sehenswürdigkeiten ist ein Urlaub in Famagusta auf Zypern auch außerhalb der Badesaison zu empfehlen.

Famagusta auf Zypern
Die Lala Mustafa Pascha Moschee in Famagusta das touristische Zentrum im Norden Zyperns

Ein sehenswertes mittelalterliches Bauwerk ist die mehr als dreieinhalb Kilometer lange Festungsmauer rund um die Altstadt Famagustas. Die Stadtmauer Famagustas in ihrer heutigen Form beruht auf einer Erweiterung und Erhöhung der bestehenden Stadtbefestigung und erfolgte von 1491 bis 1567 durch die damaligen venezianischen Stadtbeherrscher. Neben der Stadtmauer lassen sich im Famagusta auch weitere Elemente der Stadtbefestigung erkennen. Das am besten erhaltene venezianische Symbol ist der Löwe über dem Landtor. Das wichtigste sakrale Bauwerk in Famagusta ist die Lala-Mustafa-Pascha-Moschee, das Gebäude wurde im vierzehnten Jahrhundert als Kirche errichtet und nach der osmanischen Eroberung im Jahr 1571 in eine Moschee umgewandelt. Auf dem Stadtgebiet Famagustas befinden sich weitere Kirchen aus dem vierzehnten Jahrhundert, welche jedoch überwiegend als durchaus sehenswerte Ruinen erhalten sind. Ebenfalls als Ruine zu sehen sind der Palazzo del Provveditore und ein altes Franziskanerkloster. Der Palazzo del Provveditore war während der venezianischen Regierung über Famagusta der Sitz des Stadtkommandanten. Wertvolle Informationen über die Stadtgeschichte erhalten Urlauber in Famagusta bei einem Besuch des Stadtmuseums.

Die gemütlichen Cafés in den Gassen der Altstadt Famagustas laden zu einem gemütlichen Aufenthalt ein. Ein interessanter Ausflug führt zu den Ruinen der etwa sechs Kilometer von Famagusta entfernten alten zypriotischen Hauptstadt Salamis. Die Stadt wurde etwa 1100 vor Christus gegründet und im vierten nachchristlichen Jahrhundert durch ein Erdbeben und einen Tsunami zerstört. Der Neuaufbau unter dem Namen Constantia gelang zunächst, allerdings wurde die neue Stadt nach dreihundert Jahren aufgegeben und durch Famagusta ersetzt.






Limassol auf Zypern
Limassol

Zypern Urlaub
Ayia Napa
Kyrenia auf Zypern
Kyrenia - Kyrenia Gebirge