Kastell von Limassol (Lemesós)



Das sehenswerte Kastell von Limassol ist ein ideales Ausflugsziel für Zypern-Touristen, die während ihres Urlaubs Informationen über die Geschichte ihres Reiselandes bekommen möchten. Das Kastell von Limassol in seiner heutigen Bauweise stammt vermutlich aus dem dreizehnten Jahrhundert, es wurde durch den Umbau und die Erweiterung eines bereits bestehenden Kastells errichtet. Das ursprüngliche Kastell in Limassol stammt aus dem zehnten bis elften Jahrhundert und ist historisch bedeutsam, da Richard Löwenherz 1191 in Limassol Berengaria (Berenguela) von Navarra heiratete. 1291 erwarb der Johanniterorden die Festung in Limassol. Das Kastell wurde von 1790 bis 1940 als Gefängnis verwendet und dient seit 1948 als Museum. Zunächst beherbergte es das Archäologische Museum von Limassol, welches später in einen Neubau umzog. Heute befindent sich innerhalb des Kastells von Limassol das Mittelalter-Museum der Stadt.

Die äußere Erscheinungsform der Burg von Limassol wurde auch nach ihrem Neubau während des dreizehnten Jahrhundert mehrfach verändert. Die Restaurierungen des vergangenen Jahrhunderts dienten dem Ziel, das Kastell wieder so erscheinen zu lassen, wie es vermutlich während der osmanischen Zeit bestand. Die Osmanen eroberten Zypern endgültig im Jahr 1571 von den Venezianern und verpachteten die Insel ihrerseits 1878 an die Briten.

Das Museum in der Festung Limassol fasst den Begriff des Mittelalters recht weit und zeigt Exponate aus den Jahren 400 bis 1870 n. Chr. Zu den Ausstellungsstücken des Mittelalter-Museums gehören Waffen wie Kanonen und Gewehre ebenso wie Rüstungen und Metallwaren. Die Gemäldesammlung des Mittelalter-Museums in Limassol zeigt überwiegend Bilder des achtzehnten und des neunzehnten Jahrhunderts. Sehr schöne Exemplare sind unter den Holzschnitzereien sowie unter den Glasarbeiten zu finden. Die informativen Schautafeln im Mittelalter-Museum im Kastell von Limassol geben einen ausführlichen Einblick in die Geschichte Zyperns und informieren über die zahlreichen gescheiterten Eroberungsversuche und über die erfolgreichen Inseleroberungen.

Für einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Kultur Zyperns ist es sinnvoll, in Limassol das Archäologische Museum, das Mittelalter-Museum und das Volkskunde-Museum als inhaltlich zusammenhängende Sehenswürdigkeiten zu betrachten und alle drei Museen zu besuchen. Das Museum für Volkskunst ergänzt die Sammlungen der historischen Museen um die Themenfelder Folklore, Kunsthandwerk und Haushaltsgegenstände.





Moscheen auf Zypern
Moschee in Lefkosia

Kyrenia Gebirge auf Zypern
Kyrenia - Kyrenia-Gebirge

Klosterkirche auf Zypern
Klosterkirche in Polis