Lazarus-Kirche in Larnaka (Larnaca)



Für viele Gäste beginnt der Urlaub auf Zypern in Larnaka (Larnaca), da der dortige internationale Flughafen von den meisten Fluggesellschaften angeflogen wird. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Lazarus-Kirche. Lazarus wurde dem Evangelium gemäß von Jesus auferweckt, nachdem er nicht nur gestorben, sondern schon teilweise verwest war. Der Legende nach ging er später nach Zypern und wurde dort der erste Bischof der Insel. Die Lazarus-Kirche wurde im neunten Jahrhundert an der Stelle errichtet, wo sich dem griechisch-orthodoxen und zyprisch-orthodoxen Verständnis nach das Grab des Lazarus befindet, die Kirche zeigt seine Grabstätte. Die Reliquien gingen jedoch mehrmals verloren und wurden erst nach einem Kirchenbrand im Jahr 1970 wiederentdeckt. Die Lazarus-Kirche wurde 1571 in eine Moschee umgewandelt, bereits achtzehn Jahre später übereigneten die Osmanen sie jedoch an die Christen zurück. Während eines Zeitraums von etwa zweihundert Jahren benutzten orthodoxe und katholische Christen die Lazarus-Kirche in Larnaka gemeinsam.

Besonders sehenswert in der Lazarus-Kirche in Larnaka ist die mit zahlreichen Schnitzerei-Arbeiten und großen Mengen an Gold versehene Ikonostase. Zur Lazarus-Kirche gehört auch ein kleines Museum, welches einige interessante Ikonen zeigt. Ikonen stellen in der Frömmigkeit der orthodoxen Kirchen nicht nur biblische Geschichten dar, sondern sind zugleich ein Gegenstand der Verehrung. Neben Ikonen zeigt das Museum innerhalb der Lazarus-Kirche in Larnaka liturgische Geräte und liturgische Gewänder. Die Inneneinrichtung der Lazarus-Kirche wurde im Laufe der Zeit mehrfach verändert, zu den sehenswerten Details zählt eine Rokoko-Kanzel ebenso wie die während des achtzehnten Jahrhundert hinzugefügten Bilder der Ikonostase. Bei einer Ikonostase handelt es sich in orthodoxen christlichen Kirchen um eine Wand, welche das Kirchenschiff und den Altarraum trennt. Als Symbol für die Dreifaltigkeit verfügt eine Ikonostase über drei Türen. Eine Ikonostase ist mit Ikonen geschmückt, die Türen sind bemalt. Der Glockenturm der Lazarus-Kirche stammt aus dem Jahr 1857.

Die Lazarus-Kirche in Larnaka steht acht Tage vor dem Osterfest im Mittelpunkt einer traditionellen Prozession. Während des Lazarus-Samstags wird die Lazarus-Ikone aus der Kirche entnommen und in einer feierlichen und zugleich fröhlichen Prozession zunächst durch die Stadt und später wieder in die Kirche getragen.






Zypern Larnaka
Larnaka Strandpromenade

Lala Mustafa Pascha Moschee auf Zypern
Lala-Mustafa-Pascha-Moschee

Paphos auf Zypern
Paphos - Königsgräber